Regiefoto Nora Fingscheidt
Nora Fingscheidt

Nora Fingscheidt wurde 1983 geboren. Sie absolvierte eine Ausbildung zum Schauspielcoach bei Sigrid Andersson und sammelte Set-Erfahrung als Regiepraktikantin. Von 2008 bis 2017 studierte Nora Fingscheidt Szenische Regie an der Filmakademie Baden-Württemberg. Nach einem Austausch mit der UCLA in Los Angeles drehte sie dort ein Jahr später den Kurzdokumentarfilm Boulevard’s End. Ihr Studium beendete sie mit dem Dokumentarfilm Ohne diese Welt. Systemsprenger ist Nora Fingscheidts erster Langspielfilm. Das Drehbuch schrieb sie nach langer Recherche über einen Zeitraum von fünf Jahren und wurde dafür mit dem Emder Drehbuchpreis 2016, dem Berlinale Kompagnon-Förderpreis und dem Thomas-Strittmatter Drehbuchpreis 2017 ausgezeichnet. Der Film wurde auf der Berlinale 2019 mit dem Silbernen Bären ausgezeichnet.